Stammesgeschichte

Seit 1949 gibt es Pfadfinderarbeit in Dornstetten – damals gründete Pfarrer Emil Pfenning den Stamm „Luther’sche Jungen.“

 Seither hat sich vieles geändert. So manche Aktionen kamen hinzu und verschwanden wieder, ein Pfadiheimwurde gebaut, mehrfach renoviert und ein Anbau hinzugefügt.

Seit 187 besteht eine Partnerschaft mit den Pfadfindern aus Wormeldingen, Luxemburg, mit denen wir immer wieder gemeinsam Lager planen oder besuchen.

Auch war der ursprünglich gegründete Stamm lediglich für Jungen gedacht - heute dürfen aber auch Mädchen am Leben im Stamm teilhaben.

Hier findet ihr eine kurze Übersicht über die Geschichte unseres Stammes. An manches kann man sich vielleicht selbst noch erinnern, manches hat schon jemand erzählt, aber das meiste in den jetzt fast 70 Jahren Pfadis in Dornstetten ist nicht mehr präsent. Deshalb wünsche ich viel Spaß beim Stöbern und Suchen!